Hochsensibel

& Burnout

Umgang mit Hochsensibilität

im Beruf/ Privat

Für manche Menschen ist es sehr anstrengend in Kontakt zu gehen oder in einer Gruppe zu sein. Sie haben eine hohe Empathie, sehr viel Mitgefühl und spüren die Stimmung der anderen oftmals zu sehr. Der Grund dafür kann eine sehr hohe Sensibilität sein und ein eher geringes Selbstwert-Gefühl, wenn Sie zu oft gehört haben, dass Sie zu empfindlich, zu sensibel, zu still, zu laut, zu nervös, zu emotional, eben zu sensibel sind. Das verunsichert. 

Wer aber andere mehr wahrnimmt als sich selbst, schottet sich oft ab, weil es dauerhaft anstrengend ist. Das ist schade. Und wer sich immer mit anderen vergleicht, kann leicht denken „Ich bin falsch“. Das ist tragisch und unwahr. 

Wahr ist, dass wir „HS“ einfach mehr Spiegelneuronen haben und viel mehr neuronale Vernetzungen und daher eine dichtere Wahrnehmung z.B. auditiv oder visuell viel mehr Reize verarbeiten müssen. Noch viel schneller verarbeiten die Informationen die „Scanner-Typen“ unter den HS, die extrem vieles gleichzeitig aber locker verarbeiten können und Zusammenhänge blitzschnell erkennen.

Hochsensible Menschen haben daher ganz besondere Qualitäten und Gaben, besonders im zwischenmenschlichen Bereich.  durch ihr feines Gespür und ihren Gerechtigkeitssinn. Ihre Gaben machen Sie besonders wertvoll für Teams. Wichtig ist allein den richtigen Platz zu finden! 

Wenn Sie die Vermutung haben, hochsensibel zu sein, sprechen Sie mich an. Ich begleite Sie in Ihre gewinnbringende Komfortzone, dort, wo Sie besonders stark sind, damit Sie sich in Zukunft wohlfühlen!

Ich begleite auch Unternehmen, die mehr zu diesem Thema wissen möchten 

#Hochsensible Führungskraft 

#Hochsensible Mitarbeiter

Burnout hat tiefe Wurzeln

Als eine Freundin mir erzählte, dass sie völlig ausgebrannt sei, sagte ich spontan: “Das ist kein Wunder, weil Du ja allen zeigen willst, dass Du`s schaffst“- Sie brach in Tränen aus und erzählte mir, dass Ihr Vater zu ihr als Kind immer gesagt hatte: „Ein Studium schaffst Du eh nicht, Du wirst nur Mutter.“ Und  jetzt bin ich Mutter mit Doktortitel und schaffe das nicht mal“, setzte sie noch hinterher.

„Daher kommt also dein Antrieb! Dieser heisst: Dir werde ich`s zeigen – das ist die Motivation für Deine Leistung, ausgelöst durch den fatalen Glaubenssatz  Ich schaffe es eh nicht. Sie schluckte und verstand.

„Und 45 Jahre später läuft das Programm noch immer ab und führt Dich in den Burnout.“  

Das können wir regulieren.

Burnout hat oft die Wurzel in Ihrer Schutzstrategie!

Was stand bisher auf Ihrer Stirn?

Welche emotionalen Katastrophen haben Sie immer wieder in Ihr Leben gezogen ? Und wie sehr haben Sie sich verbogen, um zu gefallen? Die Wenn-Dann-Falle prägt fast jedes Kind. „Wenn Du … dann hat Mami/Papi Dich ganz lieb. „Unglaublich wie lange wir uns darauf einlassen. Ich bringe Sie im Coaching in Ihre gesunde Selbstbehauptung. Sie sind es wert!

Sie lernen im Mentoring-Programm mentale Techniken der Selbstregulierung.

Eine stabile Resillienz steht in einem unmittelbaren Zusammenhang mit einem guten Selbstwertgefühl.

Um Burnout zu vermeiden, sollten Sie sich gut kennen: Ihre Mechanismen zur Stressverarbeitung!

Persönlichkeitsentwicklung setzt Mut voraus!

Wenn Sie lange Angst hatten vor Veränderung oder vor den Folgen Ihrer Entscheidungen, sind Sie jetzt wahrscheinlich sehr unter Druck. Dann decken wir zunächst alte Glaubensmuster auf, die noch heute Ihr Leben prägen und bremsen! Wir spüren auf, was Sie jetzt aktuell brauchen!
Wenn wir systemisch arbeiten, gehen Sie in der Einzelaufstellung einen großen Ruck heraus aus der Verwicklung innerhalb der Herkunftsfamilie oder anderer Kontexte und hinein in Ihre Entwicklung zur beglückenden Selbstentfaltung.

Aufstellung im Einzelcoaching

Aufstellungstage mit Stellvertretern auf Anfrage.

Wingwave® DIE Punktlandung

wenn Sie tiefsitzende Ängste oder Blockaden verspüren, werden Sie diese im wingwave®Coaching mental überwinden. Auch wenn Sie einen Unfall oder Schock  zu verarbeiten haben, kommen Sie mit Wingwave® viel schneller wieder in ihre mentale Stärke,egal wie lange das Ereignis zurück liegt!

Angst wird überwunden, oftmals auch Flugangst, Prüfungsangst, Heißhunger, Trauer, Trauma, Schockverarbeitung, u.v.m.

Meine Empfehlungen

Mein Lieblingsvideo

Dr.Eckart von Hirschhausen

„Das Pinguin-Prinzip“.

So einfach ist Selbstwertschätzung!

Hochsensibel Kompetent

zu dem Thema sensibel+erfolgreich ist von Dr. Marianne Skarics erschienen:  ISBN: 978-3-9504121-0-9
“Sensibel Kompetent: zart besaitet und erfolgreich im Beruf”. Wie sensible Menschen ihre Kompetenz finden und einzusetzen lernen. Inclusive dem Briggs-Meyers-Test, sehr empfehlenswert!

Das Wunder der Wertschätzung

Bestsellerautor Prof.Reinhard Haller belegt, dass echte Wertschätzung unser Angstzentrum hemmt indem es unser Belohnungszentrum aktiviert. Er erklärt wie wir in kürzester Zeit Kreativität, Motivation und Beziehungsfähigkeit verbessern!

Verlag GU ISBN 97-3-8338-6744-6

Anne Heintze

bietet als Pionierin und Autorin zum Thema Hochsensibilität viel Wissenswertes und ein Forum zum Austausch:
Open-Mind-Akademie.

Die vielbegabte „Scanner-Persönlichkeit“

Hier hat auch Anne Heintze ein tolles Programm. So können die Multitalente lernen, wie sie sich gut strukturieren und ihre Begabungen u.U. besser einsetzen.

Epigenetik

Die Medizin und die gesamte Psychiatrie und Psychotherapie muss umdenken! Epigenetik ist der Schlüssel dazu, was unsere Zellen leisten und warum! Begleitende und klärende Methoden wie Wingwave® und NSC® werden noch wichtiger sein!

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung